Ein Forschungsprojekt von Prof. Dr. Franz X. Eder und MMag. Stefan F. Ossmann

Ziel: Erforschung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Eigenwahrnehmung und medial vermittelter Fremddarstellung polyamorös lebender Personen im deutschsprachigen Raum in Bezug auf Liebes- und Lebenshistorie, Zugehörigkeit zur LGBT-Community, sozialer Akzeptanz, und dem Bedürfnis nach rechtlicher sowie kirchlicher Anerkennung.

Laufzeit: 1. Februar 2016 bis 31. Jänner 2019.

Finanzierung: Wissenschaftsfonds der Republik Österreich (FWF Einzelprojekt).

----------------------------------

 

Aktuelles:

Stefan Ossmann hat beim Momentum-Kongress vom 19. bis 22. Oktober 2017 im Track "Liebe, Wohnen Arbeit: Vielfalt der Lebensformen" einen Vortrag zum Thema "Polyamorie leben: Eine dreidimensionale Analyse von Mehrfachbeziehungen in deren medialer Darstellung" abgehalten.